MomsinPrayer D Logo neu

Gebet ist eine krasse Sache!

Aus einem MiK-Kreis in Bayern (Juli 2009):

Unsere Tochter wollte von einem Professor für die Diplomarbeit betreut werden, der leider nicht den entsprechenden Titel hatte. So benötigte sie noch einen entsprechenden Professor mit dieser Voraussetzung, damit die Arbeit dann anerkannt wird. Zwei Professoren werden zur Betreuung bzw. zum Beurteilen der Diplomarbeit von der Uni jedoch nicht bezahlt. Wir beteten am Mittwochmorgen dafür, dass Gott das managt, wie er will und denkt. Die Sekretärin der Uni war seither wenig entgegenkommend und wollte nichts unternehmen. Mittags habe ich mit meiner Tochter telefoniert und sie erzählt: "Du, ich war heute wieder in der Uni und die Sekretärin war heute wie umgewandelt." Ich wusste, als wir beteten nicht, dass meine Tochter an diesem Morgen deswegen zur Uni wollte. So erzählte ich es ihr: "Ich weiß, warum sie plötzlich anders war: Wir haben dafür gebetet!" Nun fragte die Sekretärin den Professor an, ob er die Betreuung ohne Honorar übernehmen würde. Und - der Professor sagt umgehend zu, da er solch eine Aufgabe im Rahmen seines Dienstauftrages als selbstverständlich ansieht!!! Originalzitat meiner Tochter: "Also, wenn das keine Gebetserhörung ist. ... Der Professor betreut mich zum Nulltarif ... wie krass ist das denn???? - Gebet ist einfach ne krasse Sache :-)"

Moms in Prayer International ist ein geschützter Name, lizenziert durch Moms in Prayer International in Kalifornien, USA

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.