MomsinPrayer D Logo neu

HE-Mühltal, Regionaltag Südhessen imJuni 2009

Der Regionaltag begann mit einem echt tollen Lobpreisteil und darauf folgte ein Input über die Landeinnahme aus Josua 1 von Brigitte Körber. Erstaunlich fand ich, dass total viele Zeugnisse aller Art erzählt wurden und so echt sichtbar wurde, dass Gott nichts unmöglich ist. Doro Weinert, die Landeskoordinatorin von MiK in Hessen, verdeutlichte mit ihrem Input, wie wichtig es ist, im Gebet gemeinsam für etwas einzutreten.

Das Sahnehäubchen am Vormittag war der Ausdruckstanz zu der MiK-Arbeit in Mühltal und Umgebung.

MiK-Tanz

 

Nach dem Mittagessen wurde die Vision „Land im Südhessischen Raum für MiK einzunehmen“ aufgefrischt und 2 Mütter haben sich für die Erweiterung ihrer Aufgaben entschieden. Das gemeinsame Gebet prägte die folgende Stunde. Es wurde für die Frauen gebetet, die sich für „mehr Land“ entschieden hatten und auch konkret für die versprengten MiK-Gruppen an den Ortsrändern von Darmstadt, um diese zu stärken. In der Fürbitte für die Südhessische Region lag das Augenmerk vor allem im Bereich Familien- und Schulpolitik und den Brennpunktschulen. Wir beschlossen die Gebetszeit mit dem „Vater unser für Schulen“ von Gudrun Ostertag. Doro Weinert gab noch kurz eine Vorausschau auf weitere Veranstaltungen und Termine im Herbst und entließ uns mit Gottes Segen.
Insgesamt war es sehr ermutigend für die anwesenden Mütter/Großmütter. Persönlich fand ich den Tag richtig schön, weil man das Miteinander sehr gespürt hat und mich hat beeindruckt zu sehen wie viel man bewegen kann, wenn man zusammen an einem Strang zieht.       Jennifer Coy*, Juni 2009

*Ich bin für 3 Monate Praktikantin in der EFG-Mühltal und bin 21 Jahre alt. Ich habe den Regionaltag von Südhessen genutzt, um einmal einen kleinen Einblick in die Arbeit von „Mütter in Kontakt“ zu bekommen. Selbst habe ich keine Kinder, aber ich hab von August 2008 - März 2009 ein FSJ in christlicher Schularbeit bei Pais gemacht und so einen besonderen Bezug zu Kinder/Schulen. Jetzt fragt sich bestimmt der Eine oder Andere: Was ist Pais? Pais hat das Ziel zwischen Schulen und Gemeinden Brücken zu bauen. 

Moms in Prayer International ist ein geschützter Name, lizenziert durch Moms in Prayer International in Kalifornien, USA

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen