Logo mini                

 

Herzlich Willkommen auf der Website
von Moms in Prayer International  in Deutschland
 

ST Tangermünde: MiP-Regionaltreffen 18.03.2017

2017 03 Tangermuende2Zu unserem Treffen waren 15 Frauen herzlich eingeladen. Davon hatten sich 4 entschuldigt. Alle waren mit Freude und großer Erwartung in unsere Vaterhausgemeinde gekommen. Wir begannen mit Lobpreis. Das Lied „Ich will dir folgen ...“ bereitete die Herzen der Frauen zu.

Auf jedem Platz lag ein Kärtchen mit einem Zuspruch. Jeder durfte diesen persönlich laut vorlesen – und dabei feststellen, dass dieser Vers genau passte. :) Wie groß ist doch unser Gott! Zwei neue Mamis haben unsere Gruppen in der Vorstellungsrunde bereichert. Frisches Obst und leckeres Gebäck ließen wir uns zwischendurch schmecken.

Manuela Woldt hatte ich gebeten, zum Thema „Berufung“ und außerdem über die Entwicklung von MiP zu sprechen. Anschließend gab es zu diesem Thema eine stille Zeit. Der Bibelvers aus Jeremia 1,5a „Ich kannte dich, ehe ich dich im Mutterleibe bereitete, und sonderte dich aus, ehe denn du von der Mutter geboren warst“ war dazu Ausgangspunkt.
Es kam zu einem regen Austausch. Hier erfuhren wir auch von einem Lehrergebetskreis, der sich an einem Gymnasium gegründet hatte.
Alle Frauen erhielten ein Herz aus Salzteig, welches sie an einem Frühlingsstrauß befestigen konnten. Dieses soll die große Liebe unseres Gottes symbolisieren. Die Berufung, die jede Mami für sich an diesem Tag im Herzen offenbart bekam, wird über den Sommer und Herbst sichtbar in ihrem Garten werden. Dazu erhielt jede Frau eine Sonnenblumen- oder Malvensamentüte auf der ein Bibelvers stand, z.B. Psalm 32,8:“Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst …“
Es hat sich unter den Müttern bestätigt, dass es immer wieder eine Freude ist, sich gemeinsam einmal im Jahr zu treffen, sich gegenseitig zu ermutigen und um Wachstum zu beten. Ein besonderes Dankeschön an unsere LK Manuela Woldt für ihre Ausführungen.
Im Gebet wurde für die kommenden Aufgaben gebetet. Ein Dankeschön an Martina R. als Koordinatorin für den Gebetskalender und alle Beter. Ihr habt alle zum Gelingen des Treffens beigetragen!

Roswitha

2017 03 Tangermuende

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.