Logo mini                

 

Herzlich Willkommen auf der Website
von Moms in Prayer International  in Deutschland
 

SN-Limbach-Oberfrohna, MiP-Schulungstreffen am 16.03.2013

Am 16.03.2013 fand unser Moms in Prayer-Schulungstreffen statt.
In den Räumen der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Limbach-Oberfrohna bereiteten wir alles für die Frauen, die ab 14 Uhr erwartet wurden, vor.
Wir schmückten den Raum und auf dem Kaffeetisch standen ein großer Tulpenstrauß und Kerzen. Auf den Stühlen lagen kleine Willkommensgrüße.
Wir konnten 11 Frauen begrüßen. Beim Lobpreis wurden wir von einem jungen Mann auf dem Klavier unterstützt, der sich extra für diese 15 Minuten Zeit genommen hatte. Susan (vom GK-Team) zeigte uns in ihrer Andacht, was Gebet bedeutet. Es war sehr stärkend. Ich (Judith) versuchte anschließend, die Frauen über die Entstehung von Moms in Prayer, die Wichtigkeit, den Ablauf und den guten Regeln einer Moms in Prayer-Stunde zu informieren. Nach einer kleinen Pause konnten Susan und ich die 4 Schritte des Moms in Prayer-Gebets (Anbetung, Schuld bekennen, Dank und Fürbitte) anhand einer Power-Point Präsentation erklären.
Nach diesen vielen Informationen luden wir die Frauen an den schön gedeckten Kaffeetisch zu Kaffee, Tee und Kuchen ein. Dort konnte jede Mutter von ihren Erlebnissen aus ihrer Gebetsarbeit bei Moms in Prayer erzählen. Einige Frauen sind schon öfters bei unseren Moms in Prayer-Treffen gewesen, beten treu in ihren Gruppen, aber 2 Mütter waren ganz neu, sie kannten Moms in Prayer noch nicht.
Wir hoffen, wir konnten die Mütter (wieder) neu zum Moms in Prayer-Gebet ermutigen. Dank sei unserem Herrn Jesus Christus, der alles an diesem Nachmittag so gut führte. Alles ist sein Werk!!

Es grüßen Judith Mieruch (GK) und Susan Küchler vom Gebietskoordinatorinnen-Team für den Landkreis Zwickau und Mittelsachsen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.