Logo mini                

 

Herzlich Willkommen auf der Website
von Moms in Prayer International  in Deutschland
 

MW2020

„Steh des Nachts auf und schreie zu jeden Nachtwache, schütte dein Herz aus wie Wasser. Hebe deine Hände zu ihm auf um des Lebens deiner jungen Kinder willen, die vor Hunger verschmachten an allen Straßenecken!“ Klg 2,19

Welche eine tiefe Not bricht sich hier Bahn in diesen Worten! Die Kinder sind in großer Bedrängnis. Die Eltern hilflos.

Wie sehr bewegen mich jene Worte aus alter Zeit, wenn ich in dieser heutigen Zeit an unsere Kinder und Enkelkinder, an die Familien und Alleinerziehenden denke. Der Unterricht findet online statt – wie schnell sind unsere Kinder im Internet auf Seiten unterwegs, die ihnen schaden! Die Klassen sind geteilt, die Freunde sind vielleicht in der anderen Gruppe; regelmäßige Corona-Tests müssen praktiziert werden, Maskenpflicht schränkt die Atmung und Kommunikation ein, Lehrer und Eltern sind im Dauerstress. Es hat wirklich den Anschein, dass unsere Kinder und auch wir als Mamas und Großmütter verschmachten, weil Berührungen, Umarmungen, Besuche, gemeinsame Aktivitäten und die einmal so normalen Begegnungen uns fehlen.

Aber der Vers aus Klagelieder 2 macht mir auch Mut, dass GOTT von uns Müttern und Großmüttern erwartet, dass wir aufstehen, schreien, weinen, unsere Hände im Gebet erheben und uns eins machen vor IHM im Gebet. Ja, wir haben große Nöte, wir sind in Bedrängnis, wir sind herausgefordert mit der aktuellen Situation. Aber wir werden aufgefordert, IHM unsere Sorgen, Ängste, Befürchtungen, Kraftlosigkeit, Müdigkeit und Hoffnungslosigkeit zu bringen.

Immer wieder erfahre ich in den MiP-Gebetszeiten, wie ich danach erfrischt und gestärkt bin. Februar, März und April beten wir regelmäßig um 8.00 Uhr und um 20.00 Uhr online für unsere Teenager und unsere Twens in ganz Deutschland. Wir haben den Schatz entdeckt, online zu beten und so SEIN Licht ins Netz zu bringen. Frauen aus ganz Deutschland machen sich eins und beten für 30 Minuten nach den vier Schritten: Anbetung, Schuldbekenntnis, Dank und Fürbitte. Wer mal ausprobieren möchte, wie diese Zeit im Gebet verbracht wird, kann sich hier dazu anmelden.

Ab Mai 2021 wollen wir weiter am Montag Online-Gebetszeiten, diesmal per Zoom, anbieten. Nähere Informationen dazu und das Anmeldeformular gibt es unter Termine. Wir laden herzlich dazu ein, das Gebet mit den vier Schritten kennenzulernen, Gebetspartnerinnen zu finden und sich ermutigen zu lassen.

Lasst uns gemeinsam aufstehen im Gebet für unsere Kinder und Enkel, lasst uns unsere Hände erheben und beten für die Lehrkräfte und Schulen, für die nächste Generation. Gebet hat so viele Verheißungen, wir wollen sie im Glauben ergreifen und mit dem Wort GOTTES unsere Kinder und Enkelkinder segnen. Jetzt ist die Zeit!

Wir wollen im Glauben vorwärts gehen – wie Abraham – der Vater des Glaubens, „der gegen Hoffnung auf Hoffnung hin geglaubt hat ...“ Röm 4,18 Lasst uns mutig im Glauben vorangehen und im Gebet zusammenstehen – zur Ehre GOTTES!

In JESUS verbunden

Manuela Woldt
Bundeskoordinatorin
Moms in Prayer International e.V.

 

Was ist Moms in Prayer?

Die MiP-Stunde

Unser Leitvers aus Klagelieder 2, 19: "...schütte dein Herz aus vor dem Herrn wie Wasser. Hebe deine Hände zu ihm auf um des Lebens deiner jungen Kinder willen..." +++ +++ Klagelieder 2, 18-19: "Schreie laut zum Herrn, klage, ..., lass Tag und Nacht Tränen herabfließen wie einen Bach; höre nicht auf damit, und dein Augapfel lasse nicht ab! Steh des Nachts auf und schreie zu Beginn jeder Nachtwache, schütte dein Herz aus vor dem Herrn wie Wasser. Hebe deine Hände zu ihm auf um des Lebens deiner jungen Kinder willen, die vor Hunger verschmachten an allen Straßenecken!"

 

 

Dankeschön * Dankeschön * Dankeschön * Dankeschön

 

Liebe Mamas,

in diesen Zeiten seid Ihr so herausgefordert:

❤️    mit Homeschooling

❤️    für Eure Kinder da zu sein & zuzuhören;

❤️    ihnen Trost, Verständnis & Liebe zu geben;

❤️    Streit zu schlichten;

❤️    Euren Kindern in den Schulfächern beizustehen &

❤️    sie darin zu lehren & zu unterstützen

❤️    Geduld zu üben & Ausdauer zu haben

❤️    den Haushalt zu erledigen

❤️    Homeoffice oder Arbeit außer Haus und Betreuung zu koordinieren

❤️    vielleicht auch noch eigene Eltern oder Angehörige zu versorgen

❤️    ….und mit Vielem mehr

Seid gewiss, dass Jesus Euch sieht. Und all Eure Mühe und den Einsatz als Mamas im Blick hat.
Ihr sammelt Euch Schätze im Himmel.

Eine Verheißung für Euch als Mamas aus Jesaja 44,3:

„Denn ich will Wasser gießen auf das Durstige und Ströme auf das Dürre:
Ich will meinen Geist auf deine Kinder gießen und meinen Segen auf deine Nachkommen.“

Ein Gebet nach Psalm 143,8:

„Lass die MAMAS am Morgen hören deine Gnade; lass sie auf dich hoffen.
Tu ihnen kund den Weg, den sie gehen sollen; und lass sie nach dir verlangen.“

Eure Kirstin vom MiP Team

MiP-Material

mip-heft

Weiterlesen

MiP in den Ländern

Berlin Bremen Bremen Hamburg Niedersachsen Bayern Saarland Schleswig-Holstein Brandenburg Sachsen Thüringen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Baden-Württemberg Hessen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Schweiz Österreich Luxemburg Frankreich Belgien Tschechien Polen Niederlande Dänemark Bornholm (zu Dänemark) Helgoland (zu Schleswig Holstein) Nordsee Ostsee Karte

 

Hinter der Deutschlandkarte bzw. den jeweiligen Bundesländern findest Du weitere Informationen zum jeweiligen Bundesland.
Bitte mit dem Mauszeiger das gewünschte Bundesland anklicken!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.